Gebärdensprache lernen

Die Deutsche Gebärdensprache (DGS) ist eine visuell-gestische Sprache. Nach eingehender linguistischer Erforschung wurde sie in Deutschland erstmals 2002 offiziell und politisch als eigenständige Sprache im Rahmen des Behindertengleichstellungsgesetz (BGG §6 Abs.1) anerkannt. Gebärdensprachen sind natürliche und damit keine erfundenen Sprachen. Daraus ergibt sich, dass sich Gebärdensprachen (wie auch Lautsprachen) von Land zu Land sowie von Region zu Region unterscheiden. Somit gibt es auch innerhalb der Deutschen Gebärdensprache dialektale Unterschiede.

Die Landesdolmetscherzentrale für Gebärdensprache bietet Ihnen die Möglichkeit die Deutsche Gebärdensprache zu erlernen. Unser Angebot richtet sich sowohl an Hörende als auch an Menschen mit Hörbehinderung. In unserem Kurssystem von vier aufeinander aufbauenden Kursen erwerben und vertiefen Sie Grundkenntnisse dieser faszinierenden Sprache, die Ihnen eine solide Basiskommunikation ermöglichen. Somit sind Anfänger, wie auch Fortgeschrittene herzlich willkommen.

Die DGS ist eine umfassende (Fremd)Sprache, die ebensoviel Lernzeit beansprucht, wie andere Fremdsprachen auch. Verfolgen Sie bspw. das Ziel als Gebärdensprachdolmetscher tätig zu werden, so ist auch hier die Absolvierung einer vollständigen Hochschulausbildung notwendig.

Für die Alltagskommunikation ist unser Angebot das Richtige für Sie! Die Kurse sind mit vielen gemeinsamen, z.T. spielerischen Übungen konzipiert und mit sehr viel (Lern)Spaß verbunden. Probieren Sie es einfach aus!

Hinweis: Das Kurssystem ist sachsenweit weitgehend identisch aufgebaut. Wenn Sie also in anderen Regionen des Bundeslandes bereits einen oder mehrere Kurse absolviert haben, können Sie die weiterführenden Kurse gern auch in der Landesdolmetscherzentrale wahrnehmen. Ist Ihnen der Weg nach Zwickau zu weit, fragen Sie einfach nach, ob wir in Ihrer Region ein Angebot bereithalten. Oder schauen Sie auf der Internetseite der LAG der Dozenten für Gebärdensprache Sachsen e.V. nach, welche Kurse in Ihrer Region – ob bspw. im Raum Chemnitz, Dresden oder Leipzig – durchgeführt werden.

Unsere Kurse sind in folgende Kategorien eingeteilt:

Deutsche Gebärdensprache I (DGS I)

Für wen ist dieser Kurs geeignet?

„Für Anfänger, ohne Vorkenntnisse“ – Dieser Kurs wendet sich an alle, die sich für die Gebärdensprache interessieren, sie erlernen wollen und noch über wenig oder keine Vorkenntnisse in Deutscher Gebärdensprache ( DGS) verfügen.

ausführliche Beschreibung anzeigen …
aktuelle Kurse anzeigen

Deutsche Gebärdensprache II (DGS II)

Für wen ist dieser Kurs geeignet?

„Fortgeschrittene, mit Vorkenntnissen auf dem Niveau von DGS I“ – Dieser Kurs wendet sich an Fortgeschrittene, die über Kenntnisse auf dem Niveau des DGS I-Kurses verfügen. Aufbauend auf die Vorkenntnisse sollen spezielle Aspekte der Grammatik und Struktur der DGS vermittelt sowie weitere Gebärden erlernt werden.

ausführliche Beschreibung anzeigen …
aktuelle Kurse anzeigen

Deutsche Gebärdensprache III und IV (DGS III / IV)

Für wen ist dieser Kurs geeignet?

„Fortgeschrittene, mit Vorkenntnissen auf dem Niveau von DGS II bzw. DGS III“ – Die TeilnehmerInnen erhalten in diesem Kurs die Möglichkeit das Erlernte der voran gegangenen Kurse zu festigen. Unter Anwendung von z.B. Dialogen soll erreicht werden, dass eine weiterführende Kommunikation mit gehörlosen Mitmenschen möglich ist.

ausführliche Beschreibung anzeigen …
aktuelle Kurse anzeigen
Wenn Sie Fragen haben oder sich beim Ausfüllen eines Formulares unsicher sind, können Sie uns gern zu unseren Öffnungszeiten per Skype (LDZ-Sachsen) oder per Telefon (0375-770440) anrufen. Wir unterstützen Sie gern!
Weitere Kontaktmöglichkeiten bzw. direkte Ansprechpartner finden Sie hier!
Gebärdensprache lernen - Ausbildung und Sprachkurse.